" Kunst Magazin – GlobalArtMagazine.com – Ihre täglichen Kunst News - Online
Consortia
Galerien

Sperone Westwater Gallery


Short Information 

Im September 2010 eröffnet Sperone Westwater ihr neues Gebäude bei 257 Bowery in New York. Nachdem sie uznächst erstmalig ihre Türen im Jahr 1975 öffnete, feiert die Galerie jetzt ihren 35. Geburtstag, und weiterhin eine internationale Liste von prominenten Künstlern, die in einer Vielzahl von Medien gezeigt werden.


Sperone Westwater

257 Bowery

New York, NY 10002


info@speronewestwater.com

Tel.: +1 212 999 7337 


openDie Galerie 

Der neuste Standort der Sperone Westwater Galerie ist 257 Bowery, mitten im Herzen von Manhattans Lower East Side. Angeregt durch den Bedarf an größeren und strukturell flexibleren Räumen, verdoppelt das Designerpaar Foster + Partners die Ausstellungsfläche der Galerie und bietet eine Viefalt an Räumen für das ehrgeizige und abwechslungsreiche Programm der Galerie.


Das neue acht-stöckiges Gebäude, von Foster + Partners entworfen, verfügt über ein 12 x 20-Fuß-Zimmer, 13 Fuß hoch, das beweglich ist und entweder einen zeitlichen Übergang zwischen den Ausstellungsräumen der Galerie oder eine Erweiterung zu einem bestimmten Programm erstellen kann.


Der Entwurf enthält eine doppelt so hohe, 27 Meter hohe, Ausstellungsfläche auf Straßenniveau, mit einer Himmelslicht-Galerie, einem Zwischengeschoss, eine Skulptur-Terrasse mit dem Ausblick auf einen Park, und privat sichtbare Galerien auf den Etagen 4 und 5. Eine Absenkung, beginnend auf dem sechsten Stock, markiert die Lage der Verwaltungsbüros, Bibliothek und mechanischen Räumen der Galerie.


Sperone Westwater Fischer wurde 1975 gegründet, als der italienische Kunsthändler Gian Enzo Sperone, die Amerikanische Herausgeberin Westwater (Managing Editor, Artforum, 1972-1975) und der deutsche Händler Konrad Fischer (1939-1996) einen Ausstellungsraum in 142 Greene Street in SoHo in Manhattan eröffneten. Ein zusätzlicher Raum wurde später bei 121 Greene Street eröffnet. Von Mai 2002 bis Mai 2010 war die Galerie unter der 415 West 13 Street, in einem 10.000 Quadratmeter großen Raum im Meatpacking District, untergebracht.


Das ursprüngliche Programm der Gründer bestand darin, eine europäische Avantgarde neben einer Kerngruppe von amerikanischen Künstlern zu präsentieren, denen ihre Gründer verpflichtet waren. Zu bemerkenswerten frühen Ausstellungen gehören eine Ausstellung von 1977, in der die minimalistischen Arbeiten von Carl Andre, Dan Flavin, Donald Judd und Sol LeWitt gezeigt wurden; die erste Einzelausstellung des deutschen Künstlers Gerhard Richter in New York, im Jahre 1978; sieben der wegweisenden frühen Präsentationen von Bruce Nauman; elf Ausstellungen zu Richard Long; und die Installation einer der gefeierten Glas- und Neon-Iglos von Mario Merz im Jahr 1979 - Teile des laufenden Engagements der Galerie für die Arte Povera- Künstler, darunter Alighiero Boetti. Zu anderen frühen historischen Ausstellungen in dem Raum in der Greene Street gehören eine Gruppenausstellung von 1989, "Early Conceptual Works", die die Arbeit von On Kawara, Bruce Nauman, Alighiero Boetti, und Joseph Kosuth neben anderen zeigte; eine Fontana-Ausstellung von 1999, betitelt: "Gold: Gothic Masters und Lucio Fontana"; und ausgewählte Präsentationen der Arbeiten von Piero Manzoni.


openKünstler 

Renommierte amerikanische Künstler wie Bruce Nauman and Susan Rothenberg waren in der Sperone Westwater Galerie von 1975 - 1987. Sie werden mit etablierten und international bekannten Künstlern wie Guillermo Kuitca, Richard Long, Malcolm Morley, Evan Penny, William Wegman und Not Vital kombiniert, sowie auch mit einer jüngeren Generation von Künstlern wie Wim Delvoye, Charles LeDray, Tom Sachs, and Liu Ye.


Zusätzlich repräsentiert die Sperone Westwater und/oder hat in seinem Sammelbestand die folgenden Künstler:


Carla Accardi, Bertozzi & Casoni, Alighiero Boetti, Kim Dingle, Aaron van
Erp, Lucio Fontana, Andrew Grassie, Heinz Mack, Piero Manzoni, Mario
Merz, The Estate of Frank Moore, Nabil Nahas, Otto Piene, Julian Schnabel,
Richard Tuttle, Andy Warhol, Jan Worst, und die ZERO Group.








Datenschutz Impressum Über uns © Global Art Magazine - Alle Rechte vorbehalten.