" Wichtige Ausstellungen aus der ganzen Welt
Consortia
Ausstellungen
 
05-11-2021
KÖRPER DES OBJEKTS ALS/IN DER KUNST: EUROPÄISCHE KUNST IM CHINESISCHEN KUNSTRAUM

23.09. - 23.11.2021

Die 2. Internationale Ausstellung für moderne und zeitgenössische Kunst in Chongqing


Mehr als 250 Werke von 37 Künstlern aus 14 europäischen Ländern werden ausgestellt, darunter Gemälde, Skulpturen, Kunstinstallationen usw.


Die Definition von Kunst im 20. Jahrhundert hat den gesamten Kunstbegriff verändert. Es ist die Perspektive des Künstlers und des Kunstbetrachters, die bestimmt, wie wir ein Objekt als Kunstwerk bezeichnen können. Wie betrachten wir den Körper des Objekts als Kunst oder in der Kunst? Die Anzahl der Wege, um den Modus der Vollkommenheit des Kunstschaffens zu erreichen, entspricht „mindestens“ der Vorstellungskraft jedes Künstlers und „höchstwahrscheinlich“ viel mehr als die Anzahl der Künstler auf der Welt.



mehr...

 
27-09-2021
Soloausstellung „BAHNUNG“ mit Alexander Dik

Am 18. September 2021 ab 17.00 Uhr findet die Vernissage zur Soloausstellung von Alexander Dik in Anwesenheit des Künstlers in den Räumlichkeiten der Pashmin Art Gallery. Die Werke des expressionistischen Künstlers werden vom 18.09. bis zum 12.10.2021 ausgestellt sein.
mehr...

 
20-01-2021
Ein Jahr vor der documenta 15

Verschränkte Hände, Seile und viel Farbe - seit Mitte Dezember ist die documenta 15 im Kasseler Stadtbild deutlich sichtbar. An der Fassade eines früheren Kaufhauses geben Logos und Schriftzüge einen Vorgeschmack auf die 15. Ausgabe der weltweit bedeutendsten Ausstellung für moderne Kunst. 


Das sogenannte Ruruhaus ist ein Standort der Schau im Jahr 2022 und soll bereits vorher Einblicke ermöglichen - wie zum Beispiel auf das visuelle Erscheinungsbild. 


Dabei könnte der Kontrast der farbenfrohen und freundlichen Logos der documenta fifteen - so der offizielle Name - im Vergleich zur vergangenen Schau nicht größer sein: Die documenta 14 präsentierte sich nüchtern in Schwarz-Weiss. Der große Unterschied passt zum angekündigten Neustart der documenta. Denn mit ihrer Schau im Jahr 2017 war sie künstlerisch und wirtschaftlich in die Krise geraten. Die documenta 14 hinterliess ein Defizit von 7,6 Millionen Euro, das Konzept wurde als zu didaktisch und schwer verständlich kritisiert.


mehr...

 
05-07-2017
«Peace»: Schirn präsentiert Arbeiten zum Thema

Das Museum zeigt Werke von zwölf Künstlern, die sich kritisch mit der globalisierten Konsumgesellschaft und den ökologischen und sozialen Folgen auseinandergesetzt haben.

`Peace` heißt eine neue Ausstellung in der Frankfurter Schirn. Vom 1. Juli bis 24. September will die Schau mit der Präsentation der Arbeiten von zwölf internationalen Künstlern Impulse zum Nachdenken über das Thema Frieden geben.
mehr...

Datenschutz Impressum Über uns © Global Art Magazine - Alle Rechte vorbehalten.