" Kunst Magazin – GlobalArtMagazine.com – Ihre täglichen Kunst News - Online
Consortia
News

ART BEIJING 2021 feiert sein großes und erneuertes Comeback

DALI @ Pashmin Art Gallery @ Art Beijing


ART BEIJING 2021 feiert sein großes und erneuertes Comeback 

Nach einem Jahr der Stille und Ruhe hat der Frühling 2021 aus dem Dunstschleier herausgefunden und lässt die Blumen wieder mit neuen Lebensstrahlen erblühen. Da das weltweite Reisen eingeschränkt ist und sich die Menschen immer mehr an die Online-Kommunikation gewöhnt haben, ist es umso wichtiger geworden, die Schönheit um sie herum zu entdecken. Vom 30. April bis 3. Mai feiert die 16. Art Beijing Kunstmesse ein großes und erneuertes Comeback. Auf dem Nationalen Landwirtschaftsausstellungszentrum in Beijing werden rund 150 Einrichtungen auf einer Fläche von fast 20.000 Quadratmetern an der Messe teilnehmen. In diesem Jahr wird die Art Beijing die fünf Hauptbereiche Zeitgenössische Kunst, Klassische Kunst, Foto Beijing, Designkunst und Kunst im öffentlichen Raum weiterführen. Dieses lokal verwurzelte Team folgt dem Beispiel, der Kunst Beijings und sogar Chinas eine umfassendere Perspektive und mehr Lebenskraft zu verleihen. Trotz der Besorgnis einiger Menschen über eine „Rückbildungsprozess“ ist die Art Beijing voller Sehnsucht und Hoffnung. Sie stellt sogar ungeahnte Möglichkeiten dar, um das Tempo des menschlichen „Blickes nach außen“ zu verlangsamen und gleichzeitig der Entwicklung in den lokalen Gebieten inmitten des Generationswechsels mehr Aufmerksamkeit zu schenken. So wichtig das Ideal auch sein mag, die Art Beijing wird mehr von der pragmatischen Richtung gelenkt.


Basierend auf dem Kernkonzept „lokal ansässig und ganz Asien abdeckend“ hat die Art Beijing 2021 Kunstmesse 80 außergewöhnliche Aussteller ausgewählt. Abgesehen von der umfassenden Präsentation des chinesischen Kunstmarktes mit Schwerpunkt auf Beijing, haben sich der Umfang und der Stil der diesjährigen Messe dramatisch verändert. Dies ist das Jahr mit den meisten „besonderen Projekten“. Der britische zeitgenössische Künstler DAMIAN HIRST, ein ehemaliges Mitglied des YBA, und der „chinesischer Trend“ junger lokaler chinesischer Künstler zeigten ihre Gedanken und Überlegungen zu den neuesten Trends in verschiedenen Zeiten und Räumen. Die Retrospektive des Künstlers Xin Dongwang, einst als „Porträt der Epoche“ gekrönt, wird ein hervorragendes Beispiel für das Ölgemälde des zeitgenössischen chinesischen Neorealismus in China mit einer Reihe von Werken zeigen, die zum ersten Mal erhältlich sind. „Photo Beijing“ bestehend aus Werken vieler Fotografen, zeichnet den Wandel auf, der auf dem riesigen Land China durch die Linse stattfindet. „Chinesisches Aquarell“ und die von acht Künstlern gestaltete Abteilung für Aquarellmalerei verleihen der Import-Gemäldeausstellung einzigartige orientalische, kulturelle Merkmale, sowie vielfältige Ausdrucksformen.


Sonderprojekt 1:


Ausstellung von Werken des britischen zeitgenössischen Künstlers Damien Hirst Dieses Mal wird Art Beijing sich mit HENI zusammenschließen, um eine Reihe von persönlichen Drucken in limitierter Auflage des britischen zeitgenössischen Künstlers Damien Hirst zu präsentieren, darunter die Drucke in der 2016 von Hirst erstellten Malreihe Color Field, Color Chart 2017, den Druck Grace in Aspects-Serie usw. Außerdem kann das Publikum den einzigartigen Charme der Originalarbeiten der drei berühmtesten Serien des Künstlers aus nächster Nähe spüren: das Kaleidoskop–Gemälde, das Spot-Gemälde und das Spin-Gemälde.


Sonderprojekt 2:


„POP Art“ POPARTCHINA In den letzten Jahren haben sowohl objektive Werte als auch Modetrends die Kraft und das Potenzial des chinesischen Trends beeinflusst. Dahint3er verbirgt sich der aktuelle soziale Trend der jüngeren Generation. Während die lokale Kultur an Dynamik gewinnt, suchen die Menschen nach einem Dreh- und Angelpunkt für ein Gleichgewicht zwischen traditioneller, moderner und urbaner chinesischer Kultur. Art Beijing greift hierbei den Puls der Zeit auf und arbeitet mit jungen lokalen Künstlern zusammen, um die originellsten „chinesischen Trend“- Gemälde zu liefern, nachdem sie von Experten beurteilt wurden. Jene Künstler nutzen ihre Werke, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen.


Sonderprojekt 3:


„Xin Dongwang Retrospektive“ Xin Dongwang ist ein herausragender Vertreter des zeitgenössischen chinesischen Neorealismus-Ölgemäldes. Seine Arbeiten konzentrieren sich darauf, die marginalisierten und benachteiligten Gruppen in der Stadt zu beobachten, die Welt des Lebens im sozialen Wandel darzustellen und eine starke Bindung zu den Veränderungen und der Entwicklung der Gesellschaft aufzubauen. Eine Vielzahl seiner Werke, die von Gastarbeitern und verschiedenen sozialen Persönlichkeiten inspiriert waren, wurden einst als „Porträt der Zeit“ gefeiert. Sein Leben ist kurz und doch wunderbar. Dieses Mal zeigt Art Beijing eine Reihe von Werken verschiedene Künstler, die zum ersten Mal erhältlich sind und die Zeichen und lebhaften Ausdrucksformen der Zeit beherrschen, die den sozialen Wandel in China von 2004 bis 2013 darstellt, der das Herz der heutigen Chinesen berührt.


Sonderprojekt 4:


„Photo Beijing“ Als Submarkevon Art Beijing hat sich „Photo Beijing“ zur beliebtesten und langlebigsten Marke im modernen Imagebereich entwickelt. Keine Ära eignet sich beser für de Anzeige von Bildern als die aktuelle. Die Art Beijing 2021 präsentiert die Werke der drei Künstler Chen Jiagang, He Chongyue und He Xingyou anhand einer Themenausstellung. Zum einen zeichneten sie die vergängliche Schönheit mit dem Objektiv einer selbst hergestellten Großkameras auf; zum anderen arbeiteten sie mehrere Jahre in ländlichen Gebieten, um die Dokumentarfotografie in der zeitgenössischen Konzeptkunst mit einer Portion Rationalität abzubilden; Und schließlich auch eine Art angeeigneter Surrealismus, um während der COVID-19-Epedemie ein berührendes Stadtbild im Fluss von Farbe, Licht und Schatten wiederzugeben.


Sonderprojekt 5:


„Coming Up Roses“ – Aquarell-Themenausstellung Als importierte Malerei findet die Aquarellmalerei seit mehr als 300 Jahren in China Anklang, ihre Entwicklung lässt sich jedoch bis vor hundert Jahren zurückverfolgen. Seit Beginn dieses Jahrhunderts haben immer mehr Kunsthochschulen Abteilungen und Hauptfächer für Aquarellmalerei eingerichtet und eine Reihe von Aquarellschöpfern kultiviert. Die zunehmende Aufmerksamkeit der Kunstindustrie und die Intervention des Kunstsammlungsmarktes führten zu mehr Möglichkeiten und Erwartungen bei der Entwicklung chinesischer Aquarellbilder. „Chinese Watercolor“ präsentiert gemeinsam mit acht Künstlern den Aquarellbereich der Art Beijing und zeigt, dass die künstlerischen Ausdrucksformen mit einzigartiger und vielfältiger orientalischer Kultur im heutigen China durch die kontinuierliche experimentelle Erforschung von Materialien und künstlerischer Sprache über mehrere Generationen von Aquarellkünstlern hinweg Gestalt angenommen haben.


Sonderprojekt 6:


Emoji + Live-Streaming, New Horizons Online Während der Kunstmarkt einen Sprung in die Online-Welt macht, hat die Art Beijing, die bereits zum 15. Mal stattfindet, mit dem bekannten A:key in der CG-Welt zusammengearbeitet, um eine Reihe von „Emoji“-Werken zu präsentieren, mit denen das Publikum auf der Art Beijing interagieren kann, um als virtuelle Figur im Internetzeitalter der Online-Geschichten mitwirken zu können. Darüber hinaus werden durch die umfassende Zusammenarbeit mit „Zaiyi“ die Barrieren zwischen Online- und Offline-Community weiter beseitigt, sodass die Menschen die „immersive“ Kunstmesse auch online erleben können. Als Kunstmesse, die die meisten Kunstinstitutionen in China bedient, baut Art Beijing eine Kunstmatrix mit Sitz in Beijing auf, erkundet einen Weg, der für die Entwicklung des chinesischen Kunstmarktes geeignet ist, und bemüht sich, eine erneuerte Art Beijing mit einer Verbesserung der Einstellung, der Qualität und des Service. Lassen Sie uns an diesem 1. Mai auf der Art Beijing treffen. Wir glauben, dass wir die Schönheit um uns herum wieder entdecken werden, wenn wir vor Ort sind.


Art Beijing ARTPARK


Der ART PARK steht unter dem Motto „Hauptantriebskraft“ und setzt die inhaltliche Gestaltung der beiden Teile der vorherigen Ausstellung und des Forums fort. Der Unterschied zwischen dieser öffentlichen Kunstausstellung im ART PARK und den Vorjahren besteht darin, dass sich diese Ausstellung auf die Transformation der Entwicklung ländlicher Gebiete und die organische Integration von Naturökologie und Humanökologie durch Kunst konzentriert, um die Konstruktion von Kunstökologie und die integrierte Entwicklung der Kultur aus mehreren Dimensionen diskutiert. 


Design Beijing


Design Beijing hat sich zum Ziel gesetzt, eine Display- und Kommunikationsplattform zu schaffen, die Kunst und Design kombiniert. "Kunst • Design • Leben" war schon immer das wiederkehrende Thema von Design Beijing. Design Beijing hat die Möglichkeiten zwischen jenen drei Themen untersucht und versucht, die Grenzen aufzubrechen und Kunst und Design wieder zum Leben zu erwecken. Die diesjährige Design Beijing Expo steht unter dem Motto "Designheilung". Es ist zu hoffen, dass Design spirituelle Inklusion in materieller Form ausdrücken kann und ein stabiles und kraftvolles Feld schaffen kann. Durch die perfekte Integration von Natur, Technologie, Mode und Lifestyle wird dem Publikum ein neuartiges visuelles Fest geboten. Die Forensitzung durchbricht die Fesseln vorgefasster Branchenkonzepte und lädt Designer und Künstler aus den Bereichen Architektur, Innenausstattung, Produkte, Mode, Kunst usw. ein, weitere Versuche und Durchbrüche zu unternehmen. In der Zwischenzeit bietet es den teilnehmenden Marken eine exklusive Präsentationszeit für das Forum, um eine effektive Zusammenarbeit zwischen Marken, Institutionen, Plattformen und Designern aus verschiedenen Branchen zu fördern.


LINKS:


Art Beijing 2021


Pashmin Art Gallery at Art Beijing 2021








Datenschutz Impressum Über uns © Global Art Magazine - Alle Rechte vorbehalten.