Art Management in Germany
News
 
21-07-2017
Veddel vergoldet - Kunstprojekt beendet

Die Veddel in Hamburg ist eher ein grauer Kiez. Da konnte ein wenig Blattgold nicht schaden.

Mit der Vergoldung des letzten Steins hat der Künstler Boran Burchhardt sein umstrittenes Projekt `Veddel vergolden` beendet. Sein Ziel, Aufmerksamkeit auf den sozial schwachen Hamburger Stadtteil zu lenken, habe funktioniert, sagte Burchhardt am Dienstag in der Hansestadt.
mehr...

20-07-2017
Museum in San Francisco schickt Kunst aufs Handy

Mit einer ungewöhnlichen Aktion bringt das San Francisco Museum of Modern Art seine Kunst an den Mann und die Frau. Dazu braucht man nur ein Handy.

Eine Kunstidee vom San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA) ist zum Handy-Hit geworden. Wer mit dem Smartphone in den USA eine SMS an 572-51 schickt, mit dem Hinweis «send me» und einem Schlagwort oder einem Emoji, der erhält das Foto eines Kunstwerks aus der Museumssammlung zurück.
mehr...

 
19-07-2017
Die documenta 14 verabschiedet sich leise aus Athen

Sie war umstritten und hat viele Menschen gleichgültig gelassen. Doch am Ende gilt die documenta 14 in Athen als Erfolg - und auch in Kassel sprechen die Zahlen für sich.

Mit eher leisen Tönen verabschiedet sich an diesem Sonntag die documenta 14 aus Athen. Eine große Abschlussveranstaltung gibt es nicht; letztmals Filme, Performances und Workshops, dann ist Schluss.
mehr...

18-07-2017
Exhumierung von Salvador Dalí soll sich verzögern

Es bleibt spannend: Die Exhumierung des Leichnams von Salvador Dalí wird sich möglicherweise verzögern. Die Spanierin, die angibt seine Tochter zu sein, will Gewissheit. Doch der Prozess gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Die zur Klärung einer Vaterschaftsklage angeordnete Exhumierung des Leichnams des legendären spanischen Künstlers Salvador Dalí wird sich möglicherweise verzögern.
mehr...

 
17-07-2017
Jonathan Meese: «Kunst kann man nicht lernen»

Der Skandalkünstler arbeitet gern mit NS-Symbolen und hat schon etliche Male für Furore mit seinen Arbeiten gesorgt. Er ist es gewohnt, als Spinner abgetan zu werden, er selbst bezeichnet sich als Realitätsverweigerer.

Der Skandalkünstler Jonathan Meese (47) glaubt nicht, dass man Kunst lernen kann.
mehr...

17-07-2017
Käthe-Kollwitz-Preis für Katharina Sieverding

Die Düsseldorfer Künstlerin wird ausgezeichnet. Die Berliner Akademie der Künste zeigt dazu von Mittwoch an eine Ausstellung mit 19 ihrer Arbeiten.

Preisträgerin des diesjährigen Käthe-Kollwitz-Preises ist die Düsseldorfer Künstlerin Katharina Sieverding. Die Berliner Akademie der Künste zeigt dazu von Mittwoch an (bis 27. August) eine Ausstellung mit 19 ihrer Arbeiten.
mehr...

 
14-07-2017
Lehmbruck Museum gibt Nolde-Gemälde zurück

Nach jahrelangen Verhandlungen bekommen die Erben der einstigen jüdischen Besitzer ein Nolde-Gemälde vom Duisburger Lehmbruck Museum zurück. Derweil beschäftigen sich auch zwei andere Museen in NRW mit der Herkunft ihrer Kunstwerke - sie prüfen, ob NS-Raubgut dabei ist.

Das Duisburger Lehmbruck Museum hat ein expressionistisches Meisterwerk von Emil Nolde nach jahrelangen Verhandlungen an die Urenkel der einstigen jüdischen Besitzer zurückgegeben.
mehr...

14-07-2017
Per Götterpferd durch Europa: documenta-Reiter am Ziel

Im Namen der Kunst sind vier Wanderreiter quer durch Europa gereist. Am Sonntag erreichten sie die documenta in Kassel. Das Interesse an dem Kunstprojekt ist enorm - und sorgt auf den letzten Metern für Probleme

Gegen ein Götterpferd hat selbst ein Bundespräsident keine Chance: Vor einem Monat hatte Deutschlands Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier die documenta in Kassel vor einigen Tausend Zuschauern eröffnet.
mehr...

 
12-07-2017
Dandy auf Zeitreise: Foto-Künstler Rodney Graham

Er mimt den Punk oder Dandy und lässt seine Figuren im Kugelhagel von Cowboys tanzen - in der Hauptrolle ist immer Rodney Graham. Der Künstler selbst. Oder der Besucher. Langweilig wird es nie.

Ein Mann sitzt im Anzug auf einer Parkbank und liest Zeitung. Es erinnert an die F.A.Z.-Werbekampagne `Dahinter steckt immer ein kluger Kopf`.

Die kennt Foto-Künstler Rodney Graham nicht. Dafür umso besser alte US-Comics, wo sich Spione hinter einer Zeitung verstecken, in die Gucklöcher geschnitten sind.
mehr...

11-07-2017
Banksy - das berühmte Phantom in der Graffiti-Szene

Der anonyme Graffiti-Künstler Banksy aus Großbritannien hinterlässt seine Motive seit über 25 Jahren an Wänden, Mauern und Häusern überall auf der Welt. Wer ist dieser mysteriöse Künstler?

Er ist weltberühmt, aber niemand kennt seinen richtigen Namen oder hat ihn je wirklich gesehen. Die Identität des britischen Graffiti-Künstlers Banksy ist ein Geheimnis. Und das seit über 25 Jahren, als er in seiner Heimatstadt Bristol begann, Wände und Züge zu besprühen.
mehr...

 
11-07-2017
Mexikos Kunstszene trauert um José Luis Cuevas

Er brach mit dem politischen Impetus des Muralismus und stand für eine freiere Kunst. Mit seinem provokanten Stil stieß der Maler und Bildhauer in seiner Heimat zunächst auf Unverständnis. Heute gilt er dort als einer der großen Künstler des 20. Jahrhunderts.

Rastloser Provokateur und vielseitiger Künstler: Der mexikanische Maler, Bildhauer und Schriftsteller José Luis Cuevas ist tot. Er starb am Montag im Alter von 83 Jahren in Mexiko-Stadt, wie die Regierung mitteilte.
mehr...

10-07-2017
Haus Hohenzollern erzielt Millionen bei Kunstauktion

Knapp ein Dutzend Kunstwerke kamen in London unter den Hammer. Bis auf ein Buch mit preußischen Uniformen aus dem Besitz Kaiser Wilhelms II., fand alles neue Besitzer.

Ritterrüstung, Kronleuchter und Gemälde: Für umgerechnet rund 6,4 Millionen Euro hat das Haus Hohenzollern Kunstschätze aus dem Familienbesitz in London versteigert.
mehr...

 
06-07-2017
Niele Toroni mit Rubenspreis geehrt

Die Stadt Siegen hat den aus der Schweiz stammenden, in Paris lebenden Künstler für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Alle 30 Zentimeter ein Pinselabdruck auf Wänden, Glas, Papier oder Leinwand - diese Regel bestimmt seit 50 Jahren die Kunst von Niele Toroni.

Für sein Lebenswerk, das traditionelle Methoden der Kunst radikal ablehnt, wurde der 80-jährige gebürtige Schweizer am Sonntag in Siegen mit dem Rubenspreis geehrt.
mehr...

06-07-2017
Protest-Aktion: «1000 Gestalten» ziehen durch Hamburg

Sie erinnern etwas an die Grauen Herren aus Michael Endes Kinderbuch-Klassiker `Momo`. Es ist der G20-Gipfel, der die `1000 Gestalten` in Bewegung gesetzt hat.

Kurz vor dem G20-Gipfel haben Künstler am Mittwoch in der Hamburger Innenstadt ein Zeichen für mehr Solidarität und politische Partizipation in die Welt gesendet. Von verschiedenen Orten zogen lehmverkrustete Gestalten schweigend und in Zeitlupe durch die Straßen, um auf dem Burchardplatz zu einer beeindruckenden Formation anzuwachsen - und sich dort von ihren Panzern zu befreien. Rund tausend Schaulustige verfolgten die Aktion. Hinter der Kunstperformance steht das Kollektiv `1000 Gestalten`, das von zahlreichen Freiwilligen unterstützt wird.
mehr...

 
04-07-2017
Gemälde von Max Beckmann für Rekordpreis versteigert

Max Beckmann toppt Ernst Ludwig Kirchner. Über 40 Millionen Euro für die `Hölle der Vögel` - ein `universelles Symbol der Menschheit`.

Ein Gemälde von Max Beckmann hat bei einer Versteigerung den bisherigen Höchstpreis für einen deutschen Expressionisten erzielt.

Die Allegorie `Hölle der Vögel` ist am Dienstagabend vom Auktionshaus Christie´s in London für 36 Millionen Pfund (40,8 Millionen Euro) versteigert worden. Damit wurde laut Christie´s ein Rekordpreis für den Künstler sowie der bisher höchste Preis bei einer Auktion für ein Werk des deutschen Expressionismus erzielt. Christie`s hatte einen Schätzpreis von rund 30 Millionen Pfund festgesetzt.
mehr...

03-07-2017
Monet und Rodin: Gurlitt-Funde in Bonn

Woher stammen die Bilder aus dem Gurlitt-Fund? Nur mühsam bringen Forscher Licht ins Dunkel um die 2012 entdeckte Kunstsammlung.

Über fünf Jahre nach der Entdeckung der spektakulären Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt steht die Aufarbeitung der Herkunft der mehr 1500 Werke noch vor großen Schwierigkeiten.

`Wir müssen uns wahrscheinlich damit abfinden, dass bestimmte Provenienzen nie endgültig geklärt werden`, sagte die Kuratorin Agnieszka Lulinska am Dienstag in Bonn. Erst bei gut einem Drittel der Gurlitt-Werke ist die Herkunft ermittelt.
mehr...

 
01-07-2017
Erben haben Aquarell zurückbekommen

`Für uns ist das ein besonderes Ereignis und ein wichtiger Teil der hannoverschen Geschichte`, sagt der Oberbürgermeister. Mit diesen Worten übergibt er ein Aquarell von Schmidt-Rottluff an die Erben eines jüdischen Fabrikanten.

Die Stadt Hannover hat ein Aquarell von Karl Schmidt-Rottluff an die Erben eines jüdischen Fabrikanten zurückgegeben. Am Dienstag übergab Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) das expressionistische Werk `Marschlandschaft mit rotem Windrad (Das Windrad)` an Vernon Reynolds, den Enkel des Unternehmers Max Rüdenberg.
mehr...

30-06-2017
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt

Es geht um einen berühmten Namen und auch um viel Geld. Eine Frau will in Spanien beweisen, dass sie Tochter des Malers Salvador Dalí ist. Zur Erstellung eines DNA-Gutachtens ordnete eine Richterin nun an, dass der 1989 gestorbene Künstler exhumiert wird.

Salvador Dalí darf nicht mehr in Frieden ruhen: Der legendäre spanische Maler wird knapp drei Jahrzehnte nach seinem Tod aus seinem Grab geholt.
mehr...

 
30-06-2017
Museum für moderne ostdeutsche Kunst in Brandenburg

Zwei Standorte - ein Museum für die ostdeutsche Kunst. Mit diesem Konzept will die Brandenburger Landesregierung eine neue Plattform für die moderne ostdeutsche Kunst schaffen.

Mit Festakten in Cottbus und Frankfurt (Oder) wird am Wochenende (1./2.7.) das neue Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst gegründet.
mehr...

29-06-2017
Tage der offenen Baustelle im Humboldt Forum

Die Welt erklären - das ist der hohe Anspruch des Humboldt Forums in Berlin. Am Wochenende gibt es schon mal einen Einblick in Bau und Programm.

´Portal auf!´ - unter diesem Motto können Besucher am Wochenende einen Einblick in das künftige Humboldt Forum im Berliner Schloss bekommen. An den Tagen der offenen Baustelle gibt es am Samstag und Sonntag (24. und 25. Juni, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesprächsforen, Performances, Konzerte, Filme und Vorführungen. Auch ein Kinderprojekt und kulinarische Angebote sind geplant.
mehr...

 
28-06-2017
Rebecca Horn bekommt Wilhelm-Lehmbruck-Preis

Die Bildhauerin, Zeichnerin, Literatin, Filmemacherin, Video-, Installations- und Performance-Künstlerin wird als erste Frau mit dem Preis der Stadt Duisburg ausgezeichnet.

Die Bildhauerin Rebecca Horn (73) wird als erste Frau mit dem Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg ausgezeichnet. Der Preis für das Lebenswerk gehört zu den international renommierten Auszeichnungen für Bildhauer.
mehr...

22-05-2017
Biennale in Venedig: Triumph für deutsche Künstler

Deutschland kann sich auf der Kunst-Biennale in Venedig doppelt feiern. Sowohl der Pavillon von Anne Imhof als auch der Künstler Franz Erhard Walther holen den wichtigsten Preis - mit zwei ganz unterschiedlichen Werken.

Zwei deutsche Künstler haben die beiden wichtigsten Preise bei der diesjährigen Kunst-Biennale in Venedig geholt.

Der von der Frankfurter Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon bekam den Goldenen Löwen als bester nationaler Beitrag. Der Konzeptkünstler Franz Erhard Walther aus Fulda wurde mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler ausgezeichnet. Die Jury würdigte «verstörende» und «radikale» Arbeiten.
mehr...

 
21-03-2017
Ai Weiwei präsentiert gigantisches Flüchtlings-Schlauchboot

Der chinesische Konzeptkünstler zeigt in Prag ein 70 Meter langes Schlauchboot, auf dem 258 überlebensgroße, aufblasbare Figuren von Schutzsuchenden sitzen. Er fragt: «Können wir denn wirklich unseren Lebensstil in Europa weiterführen und diese Situation ignorieren?»

Den chinesischen Konzeptkünstler Ai Weiwei lässt das Schicksal der Mittelmeer-Flüchtlinge nicht mehr los. In Prag präsentierte der 59-Jährige am Donnerstag sein bisher größtes Projekt zu dem Thema: ein 70 Meter langes Schlauchboot, auf dem 258 überlebensgroße, aufblasbare Figuren von Schutzsuchenden sitzen.
mehr...

14-12-2016
Iris Grace - Die Stimme der Malerei

Kunst verbindet – Kunst ist eine Brücke zwischen Welten, kann die Sprache ersetzen und als Kommunikationsmittel dienen. Dies zeigt uns deutlicher als jemals zuvor ein kleines Mädchen von sieben Jahren.

Iris Grace hat Autismus und ist die ersten Jahre ihres Lebens unerreichbar für die Außenwelt, einschließlich ihrer Eltern. Sie war nicht in der Lage zu sprechen und schien in einer anderen Welt zu leben. Die Sinneseindrücke die sie erhält überfordern sie, stauen sich in ihr auf. Dennoch findet Iris einen Weg sich mitzuteilen. Durch die Kunst, die Malerei, schafft sie es bereits im Alter von drei Jahren, ihre Gefühle anders als durch Worte auszudrücken.
mehr...

 
10-03-2016
Pashmin Art in New York 2016

Es war eine sehr erfolgreiche Woche in New York. Vom 3. bis zum 6. März 2016 fand die SCOPE New York statt. Es wurde ein breites Spektrum der zeitgenössischen Kunstszene und ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm geboten. Die Pashmin Art Gallery präsentierte an ihrem Stand (E12) internationale Künstler aus Deutschland, den USA, Griechenland, Österreich, Spanien, Japan, Schweiz,  und Lettland und dem Iran.
mehr...

Impressum Über uns © Global Art Magazine - Alle Rechte vorbehalten.