" Kunst Magazin – GlobalArtMagazine.com – Ihre täglichen Kunst News - Online
Mark Rothko Center
 
News
 
18-06-2018
Picasso-Fotograf David Douglas Duncan gestorben

Er hatte ein langes Leben. Nun ist der Künstler im Alter von 102 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung in Südfrankreich gestorben.

Der US-amerikanische Fotograf David Douglas Duncan ist im Alter von 102 Jahren in Südfrankreich gestorben. Das bestätigte der Leiter des Picasso-Museums von Antibes, Jean-Louis Andral, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.
mehr...

 
15-06-2018
«We don´t need another hero» - 10. Berlin Biennale startet

Seit 20 Jahren gibt es in Berlin eine Biennale für zeitgenössische Kunst. An fünf verschiedenen Orten werden Videoarbeiten, Skulpturen, Malerei und weitere Kunstformen gezeigt.

Unter dem Motto «We don´t need another hero» zeigen Künstler aus aller Welt bei der 10. Berlin Biennale ihre neuesten Werke.
mehr...

 
14-06-2018
Kunstwerke und Möbel von Pierre Bergé werden versteigert

Der französische Modeunternehmer hat eine Kunstsammlung mit Werken von der Antike bis zu den Klassikern der Moderne hinterlassen. Bei der Versteigerung wird es etwa 800 Lose geben.

Kunstwerke und Möbel aus den Luxusresidenzen des gestorbenen Modeunternehmers Pierre Bergé, einst Lebens- und Geschäftspartner von Yves Saint Laurent, kommen unter den Hammer. Die Versteigerung der rund 800 Lose findet vom 29. bis 31. Oktober bei Sotheby´s in Paris statt.
mehr...

 
14-06-2018
Eine Erfolgsstory: NordArt feiert 20. Jubiläum

Von kleinen Anfängen zu einer der größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa: Die 20. NordArt zeigt zum Jubiläum 1000 Kunstwerke von 200 Künstlern aus fast 50 Ländern. Tschechien ist Länderschwerpunkt. Auch Provokationen sind zu sehen.

Der fünf Meter hohe Stinkefinger aus Edelstahl mit dem Titel «Fuck You» ist nur eine der glänzenden Provokationen der 20. NordArt. Geschaffen hat die Skulptur der Tscheche David Cerny - sein Land ist bei der Jubiläums-NordArt Länderschwerpunkt mit einer eigenen Ausstellungshalle.
mehr...

Ausstellungen
 
17-06-2018
Große Giacometti-Retrospektive im Guggenheim Museum

Er hat der Angst des Menschen und seiner Entfremdung Gestalt gegeben. Alberto Giacometti wurde mit seinen ausgemergelten und langgestreckten Figuren berühmt. Eine New Yorker Ausstellung bietet jetzt eine vertieften Blick in sein vielfältiges Schaffen.

Das Guggenheim Museum in New York widmet dem Schweizer Künstler Alberto Giacometti (1901-1966) eine große Retrospektive. Zu sehen sind fast 200 Werke, darunter Skulpturen von gestreckten, stehenden Frauen, schreitenden Männern und Porträts sowie Gemälde, Zeichnungen und Fotos. Das Guggenheim hatte 1955 - damals noch in temporären Räumen - als erstes Museum weltweit Werke des Künstlers in einer Ausstellung gezeigt.
mehr...

15-06-2018
Reality - Illusion - Grotesque in der Pashmin Art Gallery

Vom 27.05.2018 bis zum 29.06.2018 zeigt die Pashmin Art Gallery eine Ausstellung unter dem Thema: "Reality, Illusion, Grotesque". Eine Künstlerin und drei Künstler setzen sich in ihren Arbeiten mit dem Konzept des Sehens auseinander, indem sie die Illusion der Wirklichkeit hinterfragen und neue, gar groteske Bilder konstruieren. 


Über die Künstler: 


Nicole Majer, Hermann Fuchs, David Parrott, Sergey Morshch


mehr...

 
02-06-2018
Wenn Mauern fallen - Architekturbiennale Venedig

Mauern erleben eine erschreckende Konjunktur. Was machen sie mit Orten, Menschen? 28 Jahre nach dem Mauerfall kann nicht nur Deutschland davon erzählen.

Eine Mauer steht für Schmerz, Trennung, Teilung. Grenzzäune sind hässlich, schrecken ab, deuten Gefahr an. Mauern haben immer zwei Seiten - und sind nicht per se schlecht. Sie können auch Schutz sein, manche sehen in ihnen sogar die Voraussetzung für Frieden. Dass alles eine Frage des Standpunktes ist und Deutschland in Sachen Mauer viel Erfahrung hat, ist auf der Architekturbiennale in Venedig zu erleben.
mehr...

01-06-2018
Philippe Parreno erstmals in Berlin

Die Objekte des französischen Künstlers scheinen sich wie von Geisterhand zu bewegen und verändern. So werden beispielsweise schwebende Ballonfische von unterschiedlichen Luftwirbeln auf einem ausgeklügelten Rundkurs gehalten.

Der international renommierte französische Künstler Philippe Parreno (54) wird erstmals mit einer großen Einzelausstellung in Deutschland vorgestellt. Der Berliner Martin-Gropius-Bau zeigt bis zum 5.
mehr...

 
31-05-2018
Pückler-Schau zeigt Sehnsucht nach dem Orient

Mit Napoleons Ägyptenfeldzug beginnt in Europa die Begeisterung für den Orient. Auch der große Gartengestalter Hermann Fürst von Pückler-Muskau zählte zu den Enthusiasten.

Fürst Pücklers Verhältnis zum Orient beleuchtet eine neue Schau im Schloss Branitz in Cottbus. In sechs Zimmern sind rund 120 Objekte zu sehen, darunter viele Reisesouvenirs des Adligen und berühmten Gartengestalters.
mehr...

31-05-2018
Sigmar Polke als «Alchimist der Dunkelkammer»

Er hatte die Kamera immer dabei und näherte sich mit seinen Fotos der Malerei an. Lange Zeit galten diese Bilder als verloren, jetzt sind sie im Museum Morsbroich zu sehen.

In den 70er Jahren waren Fotos oft noch verwackelt oder überbelichtet, und wenn man sie selbst entwickelte, konnten sie fleckig werden. Als «Alchimist der Dunkelkammer» machte sich der Künstler Sigmar Polke (1941-2010) diese Unzulänglichkeiten zunutze und setzte sie bewusst ein. Die Ergebnisse präsentiert eine Ausstellung ab dem 27. Mai mit mehr als 500 Aufnahmen im Museum Morsbroich in Leverkusen.
mehr...

Galerien
 
Pashmin Art Gallery

Pashmin Art Gallery bietet aufgrund von 25-jähriger Erfahrung eine breite Palette von Gemeinschaften mit Künstlern, Galerien und Museen in der Welt der Kunst. Die Galerie begann ihre Ausstellungen mit zeitgenössischen Künstlern im Jahr 1990 und erweiterte seine Arbeit mit der klassischen Moderne und war auch sehr aktiv im Bereich Auktionen und philantropischer Kunstausstellungen. Der neueste Focus der Pashmin Art Gallery liegt auf der Globalisierung der Kunst, um Künstler aus fünf Kontinenten zu präsentieren und um den wichtigen kulturellen Unterschied bewusst zu machen.



Pashmin Art Gallery

Gotenstr. 21

20097 Hamburg

Deutschland


Tel.: +49 (0) 40 / 23 64 43 68

Fax: +49 (0) 40 / 23 64 43 68



mehr...

Fabrik der Künste

Die Fabrik der Künste ist vor fünf Jahren als neue Institution für vielfältige künstlerische Veranstaltungen in Hamburg entstanden. Horst Werner, Leiter der Fabrik der Künste hat die alten Produktions- und Lagerräume aufwendig und designorientiert umbauen lassen. Die fünfhundert Quadratmeter Ausstellungsfläche werden für Kunstprojekte genutzt, zum Beispiel für Ausstellungen, Konzerte, Kulturwochen, Schauspiel und Lesungen. Die Finanzierung erfolgt durch private Sponsoren und Spenden an die Stiftung Fabrik der Künste GmbH.




Fabrik der Künste

Kreuzbrook 10/12

20537 Hamburg

Germany


h.werner@fabrikderkuenste.de

Tel.: +49(0)40-86685717


mehr...
 
Galerie Michael Nolte

Die 2004 in Münster gegründete Galerie Michael Nolte ist seit März dieses Jahres am Hafenweg im Hafen Münsters angesiedelt. Der Galerist Michael Nolte, der seit mehr als vierzig Jahren in Münster mit Antiquitäten handelt, erweiterte damit seinen Aktionsradius auf die moderne und zeitgenössische Kunst.







Galerie Michael Nolte

Hafenweg 15

48155 Münster,

Germany


info@nolteart.com

Tel.: +49(0)251-44809


mehr...
Galerie Fischer

Die Geschichte der Galerie Fischer in Luzern als ältestes Schweizer Kunstauktionshaus und eines der führenden Häuser in Europa spiegelt weitgehend die Entwicklung des Kunsthandels und der Kunstauktionen in Europa wider. Mit ihrem Engagement prägte die Galerie Fischer insbesondere die Entwicklung des Schweizer Kunstmarktes sowie den Auf- und Ausbau zahlreicher privater wie öffentlicher Kunstsammlungen im In- und Ausland.





Galerie Fischer Auktionen AG

Haldenstrasse 19

CH - 6006 Luzern,

Switzerland


info@fischerauktionen.ch

Tel.: +41(0)41-4181010


mehr...
Museen
 
Museum of les beaux arts La Boverie

Das Museum der Schönen Künste La Boverie liegt im Park gleichen Namens in der belgischen Stadt Lüttich (Liege). Es wurde l905 eröffnet als Beitrag zur Weltaus-stellung im Lüttich. Sein Bau wurde vom Königlichen Kolonialmuseum für Belgisch-Kongo im Tervueren inspiriert. Während der ersten fünfzig Jahre wurde der palastartige Bau für aktuelle Ausstellungen genutzt, ehe er in ein großes Museum umgestaltet wurde. Das Museum wurde mehrfach umgebaut und renoviert und war seit 2011 geschlossen. Es wurde mit einer umfangreichen Open-Air-Austellung wiedereröffnet, die vom 5. Mai bis zum 15. Augst 2016 zu sehen ist. 


Tel : +32 4 238 55 00

Email: info@laboverie.com

Post Code: 4020 Liege

Address: Parc de la Boverie

Website: La Boverie 



mehr...

 
Getty Museum

Der Milliardär J. Paul Getty hat etwa 50.000 Kunstwerke im J. Paul Getty Museum zusammengetragen und der allgemeinen Öffentlichkeit kostenlos zugänglich gemacht. Er gründete 1953 in Pacific Palisades das J. Paul Getty Museum, das Museum wurde 1997 in das neugebaute Getty Center nach Brentwood verlegt. Die Auswahl von Kunstwerken konzentriert sich dabei auf klassische Kunstwerke wie Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Manuskripte und Fotografien. Das Museum versucht dem Besucher Neugier, Freude und Verständnis der bildenden Kunst durch die Sammlung und Erhaltung der Kunstwerke von herausragender Qualität und historischer Bedeutung zu begeistern.

 Um diese Mission zu erfüllen, erweitert das Museum seine Kollektionen durch Kauf und Geschenke. Getty Center entwickelt auch Programme von Ausstellungen, Publikationen, wissenschaftliche Forschung, öffentliche Bildung, und der darstellenden Künste, die einen vielfältigen lokalen und internationalen Publikum erreichen.


Getty Museum


1200 Getty Center Drive
Los Angeles, CA 90049-1679
(310) 440-7300

communications@getty.edu, or call (310) 440-7360.



mehr...

 
Kiasma - Museum of contempory art

Kiasma ist ein Museum für zeitgenössische Kunst in Helsinki, Finnland. Seine Hauptaufgabe ist es, die Öffentlichkeit auf die zeitgenössische Kunst zu erziehen und den Status der Kunst in Finnland im Allgemeinen. Kiasma befindet sich unter dem Dach des finnischen Nationalgalerie. Die Geschichte von Kiasma Gebäude begann mit einem Architektenwettbewerb im Jahr 1992. Der Gewinner des Wettbewerbs war der amerikanische Architekt Steven Holl mit seiner Eintragung berechtigt Chiasma. Der Name Chiasma wurde in finnischer Form, Kiasma geändert. Die Eröffnung des Museums wurde im Mai 1998 gefeiert. 


Kiasma - Museum of contempory art

Museum of Contemporary Art Kiasma Mannerheiminaukio 2, FIN-00100 Helsinki,

Finland Info & Theatre tickets +358 (0)294 500 501

Exchange +358 (0)294 500 200

Fax +358 (0)294 500 503

E-mail info@kiasma.fi


mehr...
 
MAXXI - Museo Nazionale Delle Arti Del XXI Secolo : Informationen

MAXXI ist der erste Nationalmuseum gewidmet für zeitgenössische Kreativität. Es wurde im Mai 2010 geöffnet und wird von einer Privatstiftung durch das Ministerium für Kulturgüter und kulturelle Aktivitäten und Tourismus verwaltet. MAXXI produziert und beherbergt Kunst, Architektur, Design und Fotografie Shows, sowie Mode-, Kino-und Musikprojekte, Theater-und Tanzaufführungen, Vorträge und Begegnungen mit Künstlern, Architekten und einige der führenden zeitgenössischen Figuren.



Museo Nazionale Delle Arti Del XXI Secolo


MAXXI Museo nazionale delle arti del XXI secolo via Guido Reni,

4A - via Masaccio, 6 00196 - Roma, Italy

Call Center +39 06 32810

Information und Reservierung von Bildungsaktivitäten +39 06 3201954

info@fondazionemaxxi.it


mehr...
Datenschutz Impressum Über uns © Global Art Magazine - Alle Rechte vorbehalten.

BEWERBEN SIE SICH
JETZT!

Eine exklusive museale Ausstellung in China 2018

"Worlds Meet Each Other -
Art, Cultures and Friendship
in Contemporary world"

Klicken Sie hier zum Anmeldeformular
culture and friendship in
						contemporary world